CH-Kultur In NRW

Hinweise auf Veranstaltungen und Informationen Dritter
Es ist dem Schweizer Verein Düsseldorf ein Anliegen, auf  wichtige Informations-, Sport- und Kulturangebote in der weiteren Region um Düsseldorf hinzuweisen, soweit sie dem Vorstand des Vereins bekannt sind und die Schweiz oder die Auslandschweizer in NRW betreffen. Wir konzentrieren uns dabei auf die Umgebung von Düsseldorf und erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie auch den Disclaimer am untern Rand dieser Seite.

Es gibt eine neue Webseite mit kulturellen Veranstaltungen von Schweizer Künstlern, die von der Schweiz gefördert werden. Interessante Veranstaltungen und Ausstellungen, soweit sie von Düsseldorf in ca. 1h Fahrt erreichbare sind, werden hier aktualisiert und übernommen..  



----> Digitale Angebote siehe Schweiz Digital


Schweizer Schoki, Weißes Gold - Ausstellung im Hetjens Museum in Düsseldorf - Kuratorenführung am 15. September

Bei dieser Ausstellung wird sehr wertvolles Porzellan aus einer Zürcher Porzellanmanufaktur ausgestellt, die nur während sehr kurzer Zeit (von 1763 bis 1790) hochwertiges Porzellan produzierte. Entsprechend sind dies wertvolle  Sammlerstücke geworden.  Unter anderem ist die Sammlung des Chocolatiers Dr. Rudolph R. Sprüngli zu sehen. 

Das Hetjens – Deutsches Keramikmuseum - ist ein traditionsreiches Düsseldorfer Museum für Keramikgeschichte.

Adresse: Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf

Die ursprünglich nur bis 21.2.2021 vorgesehene Ausstellung wurde bis Januar 2022 verlängert.

Öffnungszeiten je nach Corona-Lage siehe Webseite

Eintritt 5,00 Euro, Ermäßigt 2,50 Euro

 

 


Daniel Spörri, Ausstellung "Museum der Unordnung" 7. Sept. 2021 bis 13. März 2022

Daniel Spörri ist ein Schweizer Künstler, 1930 in  Rumänien geboren. Nach der Ermordung seines Vaters im 2. Weltkrieg flüchtete seine Schweizer Mutter (Spörri) mit den Kindern in die Schweiz.

Spörri studierte in Zürich und Paris anfangs der 50er Jahre klassischen Tanz und Pantomime. Später wechselte er zur "Objektkunst", einer Kunst, die mit realen Objekten aus dem täglichen Leben arbeitet.

In den 60er Jahren gehörte er der Bewegung Nouveau Réalisme an, zu der z.B. auch Tinguely gehörte.

Zwischen 1968 und 1972 betrieb Spörri, mittlerweile Professor der Düsseldorfer Kunstakademie, in dem Haus Burgplatz 19 (Ecke Mühlenstraße, vis-à-vis Restaurant Schwan) ein Restaurant und darin auch seine „Eat Gallery“. Später veröffentlichte er sogar ein künstlerisches Kochbuch.

Die Langen Foundation schreibt, dass der heute 91 jährige Daniel Spörri einst in einem Interview den Wunsch äusserte, "ein Museum der Unordnung" schaffen zu dürfen. Die Foundation erfüllte ihm nun diesen Wunsch mit einer Ausstellung von ca. 150 Werken aus verschiedenen Phasen von Spörris künstlerischem Schaffen.

Daniel Spoerri, Ausstellung in der Langen Foundation: „Ein Museum der Unordnung“

7. September 2021 - 13. März 2022

Dienstag bis Sonntag 10–18 Uhr (ggf. nachfragen, da auf verschiedenen Webseiten unterschiedliche Öffnungstage publiziert sind)

Eintrittspreise: Erwachsene 8,00 €            Ermäßigt 5,00 €

Tickets vorab buchen 

Ort: Langen Foundation: Raketenstation Hombroich 1, 41472 Neuss

Tel: 02182-5701 0 


"Ungeheuer heiss", Stadthalle Erkrath, 11. November 2021

Eine kleine Komödie über Lust in 2 Akten von Lars und Krister Classon mit Marie Theres Relin, Markus Majowski, Franziska Traub, Kerstin Fernström, David Daria und Sebastian Waldemer

Zum Inhalt der spannenden Geschichte siehe Stück

 

Mit dabei ist die Schweizerin Marie Theres Relin. Sie wurde 1966 in München geboren, ist Schweizerin, wuchs in Österreich auf, ging mit 16 nach Paris und drehte 1983 ihren ersten Spielfilm in England, danach folgten Fernsehfilme und -serien, sie erhielt Auszeichnungen, startete die Internetplattform www.Hausfrauenrevolution.com , veröffentlichte verschiedene Bücher und trat in den letzten Jahren wieder als Schauspielerin auf. Seit 2020 tritt sie in der Komödie „Ungeheuer heiß“ auf (Produktion der Komödie im Bayerischen Hof und des Theater an der Kö in Düsseldorf).

 

Hingegen ist noch ein von 2020 verschobener Termin im Stadttheater Erkrath am Donnerstag 11.11.2021 offenbar aktuell. Einlass 19:30, Ticketpreise EUR 15.- bis 22.- Tickets aber noch nicht buchbar.


Faber, Sänger, Songwriter - Promotour in Deutschland, jetzt Oktober 2021 in Düsseldorf

Der Schweizer Songwriter Faber, geboren 1993 in Zürich, ist auf Tour durch Deutschland und wird jetzt am 10 . Oktober 2021 (Tour 2020 ist verschoben) in der Mistubishi Electric Halle auftreten. Faber singt eine eigenartige und eigene Art von Liedern, provozierend, nachdenklich, melancholisch, intelligent, sensibel… schwierig zu charakterisieren. Auf youtube findet man verschiedene Songs von ihm. Seine Texte sind ein besonderes Kunstwerk. Er tritt mit einer eigenen Band auf.

 

Düsseldorf Mistubishi Electric Halle , Siegburgerstrasse 15

10. Oktober 2021

Ca. 40 EUR, Tickets z.B. eventim


Barbara Frey, Intendantin der Ruhrtriennale 14. August bis 25. September 2021

Die Ruhrtriennale ist ein künstlerisches Programm, welches in den Stätten der Industriekultur im Ruhrgebiet durchgeführt wird. Die Produktionen umfassen Musiktheater, Tanz, Opern, Schauspiel, Performance, Konzerte usw. Spielstätten sind meist spektakuläre Orte, darunter alte Zechen, Industriestandorte, Maschinenhallen, Landschaftsparks, Museen, Stadt- und Konzerthallen etc.

 

Zur Politik dieses aussergewöhnlichen Kunstfestivals gehört, dass es sich alle drei Jahre wieder neu erfinden will und entsprechend unter jeweils anderer Leitung steht.

 

Für die Spielzeiten 2021 bis 2023 wirkt Barbara Frey als Intendantin der Ruhrtriennale. Barbara Frey ist eine in der Schweiz bekannte Theaterregisseurin (geboren 1963 in Basel), die seit 2009 das Schauspielhaus Zürich künstlerisch leitete und davor z.B. am Deutschen Theater in Berlin, an den Salzburger Festspielen oder am Burgtheater Wien wirkte.

 

Barbara Frey führte auch selbst die Regie bei der Inszenierung „Die Toten“ Anfang September. 


Hazel Brugger, neue Auftritte in NRW, September 2021

Video     Video

Hazel Brugger wurde 1993 in San Diego, USA, geboren und wuchs in der Nähe von Zürich auf. Nach Abschluss der Kantonsschule in Bülach studierte sie Philosophie an der Uni Zürich, wechselte dann aber schon 2011 zu Comedy-Auftritten und startete 2015 ihr eigenes Kabarettprogramm. 2016 trat sie als Gast-Kabarettistin in einer ZDF-Satiresendung auf und 2017 gewann sie den Kabarett-Preis „Salzburger Stier“ für die Schweiz. 2019 produzierte und moderierte Brugger zusammen mit ihrem späteren Mann Thomas Spitzer die YouTube-Serie „Deutschland Was Geht“. Die Serie wurde 2020 „europäisiert“. Dabei werden besondere und skurrile Orte in Deutschland und in Europa präsentiert.

 

Seit Februar 2019 präsentierte Hazel Brugger ihr zweites Soloprogramm „Tropical“. 2020 mussten viele Termine wegen Corona abgesagt werden und sie entwickelte stattdessen ihren eigenen youtube-Kanal und ihr Programm kann auch auf Netflix abgerufen werden. Am 2. Oktober 2020 gewann sie überraschend („sonst hätte ich mir auch was Anständiges angezogen“) den Deutschen Comedypreis in der Kategorie Beste Komikerin, den sie - unterdessen verheiratet und schwanger - entgegennahm. Mit ihrem Partner Thomas Spitzer spricht sie unter „Nur verheiratet“ auf Spotify über ihre Beziehung. Sie lebt heute in Köln.

 

In ihrem zweiten Programm spricht Hazel Brugger gewohnt trocken gemäss Ankündigung „über die großen Themen dieser Welt: Welches sind die besten Drogen? Was hilft bei Schlafstörungen, und warum sind Rechtspopulisten die besseren Liebhaber?

  

Hazel Brugger – Tropical

Mittwoch 22. September 2021, 20:00 Uhr (Ersatztermin für 22. Sept. 2020)

Lichtburg - Deutschlands größter Filmpalast.,

Kettwiger Str. 36, 45127 Essen

Tickets, 3 Preiskategorien EUR 23.- bis 32.- bei ticketonline, stratmanns u.a.

 

Hazel Brugger – Tropical

Freitag, 24. September 2021, 19:30 Uhr (Ersatztermin für 26.03.2020)

Rheinhausen-Halle, Beethovenstraße 20, 47226 Duisburg

Tickets: EUR 29.- reservix

 


Beatrice Egli in Düsseldorf, Best of -Tour, jetzt am 9. Dezember in Bochum

Die erfolgreiche Schweizer Gute-Laune Schlagersängerin wirbelt wieder durch Deutschland

Nachdem die Konzerte vom 28. September in Düsseldorf und 25. September in Bochum abgesagt wurden, ist jetzt ein neues Datum angesagt:  

 

9. Dezember, RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum,

Tickets ab ca. EUR 40.- unter Eventim


Drei bekannte Schweizer Jazzmusiker am eastPLUGGED Jazz Festival in der Friedenskirche Ratingen am Samstag 30. Oktober 2021

Die Schweizer Jazzmusiker sind Heiri Känzig (Kontrabass), Thierry Lang (Piano) und Matthieu Michel (Flügelhorn). In ein paar Stichworten:

 

Heiri Känzig wurde 1957 in New York geboren, studierte in Österreich und Zürich. Der Kontrabassist spielte im Vienna Art Orchestra, im Orchestre National de Jazz in Frankreich, war Professor an der Hochschule für Musik in Luzern, gründete eigene Bands und spielte in anderen mit, begleitete viele Musiker auf weltweiten Touren, mit denen er teilweise seit Jahren auftritt.

Reinhören Heiri Känzig

Thierry Lang wurde 1956 in Romont, Kanton Freiburg in der Schweiz geboren. Der Pianist studierte am Konservatorium von Montreux, ist heute Professor an der Hochschule der Künste in Bern, gründete eigene Trios und erhielt wichtige Preise.

Reinhören Thierry Lang

Matthieu Michel wurde 1963 in Freiburg, Schweiz geboren. Der Flügelhornist tourt als bekannter Jazztrompeter durch die Welt und ist, wie seine beiden Kollegen auch, auf zahlreichen Tonträgern zu hören, hat wichtige Auszeichnungen erhalten und hat seine eigenen Bands gegründet und mit andern bekannten Jazzmusikern gespielt (z.B. auch im Vienna Art Orchestra).

Reinhören Matthieu Michel

 

Die evangelische Kirchengemeinde von Ratingen verfügt über einen modernen Raum mit guter Akustik, der sich für Konzerte hervorragend eignet. Die Gemeinde wird von einem Musik begeisterten Pfarrer geleitet. Zu den hier durchgeführten Konzerte gehören die internationalen Jazz-Konzerte der eastPLUGGED Reihe. Das diesjährige Festival findet vom Freitag 29. Oktober bis Sonntag 31. Oktober statt.

Programm des Festivals

"CELEBRATIONS", Heiri Känzig, Thierry Lang, Matthieu Michel

am 30. Oktober, 19:30

Friedenskirche Ratingen, Hegelstraße 16, 40882 Ratingen

Den Festivalpass für alle 3 Konzerte kostet EUR 99.- und muss per mail bestellt werden. festival@eastplugged.de (Tickets für Einzelkonzerte werden erst später angeboten).


Black Sea Dahu, 24. März 2022, Konzert

Vielseitige Kompositionen, oft leicht melancholische Musik, ein sehr eigener Sound, der dominiert wird von der Stimme von Janine Cathrein und von ihrem Gitarrenspiel. Eine Art Folksongs, unterstützt von einer sechsköpfigen Band.

Als Sängerin von Black Sea Dahu gilt Janine Cathrein als eine Schweizer Entdeckung der letzten Jahre. Sie gewann den Schweizer Music Award 2019.

 

Was ist ein Dahu?

In einem Interview sagte Janine Cathrein im November 2019 dazu: "Dahu ist ein Fabelwesen, das in den Schweizer Bergen lebt, im Jura. Es hat zwei kürzere und zwei längere Beine, damit es besser am Hang stehen kann. Das Dahu kann aber auch nur in eine Richtung gehen. Es gibt solche, die nur nach oben gehen. Und es gibt solche, die nur nach unten gehen, nur rechtsherum oder linksherum....Als wir das gelesen haben über das Dahu, haben wir uns die Bäuche gehalten vor Lachen."

Black Sea habe damit aber nichts zu tun, sondern sei eine Kombination mit  

den Lyrics des Songs «White Creatures» (in ihrem ersten Album). Sie wollten irgendein Fabelwesen im Bandnamen haben.

Wo? Junkyard, Dortmund, Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund

Wann? 24.07.2021 findet nicht statt, jetzt 22.03.2022, Juicy Beats Festival 2022, Dortmund, 20:00

 

Tickets ca. EUR 19.-




Disclaimer: Diese Website enthält Hinweise und Links auf Veranstaltungen und Informationsangebote Dritter und auf Webseiten Dritter, die Schweizer Kulturangebote in NRW, speziell in der Region Düsseldorf, betreffen oder allgemeine Informationen zur Schweiz. Für die Informationen, Veranstaltungen und Sport- und Kulturangebote, auf die hingewiesen wird, haften die jeweiligen Betreiber, Redaktionen und Veranstalter. Der Schweizer Verein Düsseldorf hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung dieser Veranstaltungen und auf die Inhalte von Web-Seiten, auf die hingewiesen wird. Das Hinweisen auf Veranstaltungen und Webseiten Dritter bedeutet nicht, dass sich der Schweizer Verein Düsseldorf die Inhalte der jeweiligen Veranstaltungen zu Eigen macht. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr auf Korrektheit und Vollständigkeit der Hinweise zu den Veranstaltungen und Informationen. Eine ständige Kontrolle der Anbieter von Informationen und Veranstaltungen, auf die hingewiesen wird, ist ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige Hinweise auf Veranstaltungen und Informationen Dritter unverzüglich gelöscht (bitte benutzen Sie das Kontaktformular).

 

Gerne dürfen Sie uns auf weitere Veranstaltungen aufmerksam machen. Benutzen Sie hierzu gerne unser Kontaktformular


Kontakt

Schweizerverein Düsseldorf e.V.

Oberbilker Allee 30

40215 Düsseldorf

 

E-Mail: schweizervereinduesseldorf@gmail.com